SPREEWITZ GIN " OPA HORST ", 0.50 L., *WINESCOUT7*, DEUTSCHLAND

Artikelnummer.: WS023198

Verfügbarkeit: LIEFERBAR innerhalb von 3-8 Werktagen

29.95 EUR
Inkl. 19% MwSt.

pro Flasche/n

59.90 EUR / 1l

zzgl. Versand

Beschreibung:

WineScout7:... In diesem eher kräuterlastigen Opa Horst Gin werdet ihr feinste Zutaten finden, welche im Spreewald anzutreffen sind. In unserem Blended Dry Gin kommen, neben zwei separat destillierten Wacholderdestillaten, Botanicals zum Einsatz wie Gurke, Rosmarin, Senfkörner und Dill. Eine spannende Reise durch die Tiefen eines Gurkenfasses, ein Spaziergang durch die Gärten der Großeltern (Fam. Spreewitz) , kombiniert mit dem Besten eines klassischen Gins. Ende Verzehrvorschlag: Es gilt, Geschmäcker sind verschieden! Pur: Lasst den Gin eine Minute, ohne Eis, in einem Tastingglas ziehen. Danach genießen. Mit Tonic: Perfekt passend, Fever-Tree Mediterranean Tonic Water – 4 x 150ml findet ihr hier im Shop. 1:1 oder 1:2 Verhältnisse sind gute Ansätze aber es liegt natürlich an Euch was schmeckt.

SPREEWITZ GIN  " OPA HORST ", 0.50 L., *WINESCOUT7*, DEUTSCHLAND

95 - 100 WS7 Punkte

Weingut / Manufactur:

SPREEWITZ GIN

Herkunftsland:

Deutschland

Anlassempfehlung:

Genuss Pur

Wein-Sprituosen-Delikatessen-Präsente:

GIN

Inhalt in l:

0.5

Alkoholgehalt % / °:

46.0

Trinktemperatur:

16° - 18° C.

Auszeichnungen:

5 Trauben//WineScout7//2022

SPREEWITZ GIN

5/5 Winescout7 Bewertung
5/5 International Rating

Über den Spreewitz Gin 

Wir schreiben die 1950er Jahre. Wir befinden uns in Brandenburg, südlichen der Hauptstadt Berlin im sagenumwobenen Spreewald, noch genauer Biebersdorf.

Nach dem Krieg gab es viele Geschichten, die das Leben schrieb und viele bewegten auf unterschiedliche Weise. Eine davon ist die von Oma Gitti und Opa Horst, die wie viele einen harten Arbeitsalltag auf den Feldern, Fabriken und in der Familie bewerkstelligen mussten. In traditionellen Arbeitstrachten und mit Sarkasmus und Scherzen bewaffnet, ließen sich die beschwerlichen Tage am Besten bewältigen.

Vor allem aber durch die gemeinsamen Erlebnisse, das viele Lachen, gute Gespräche und die geselligen Runden im Anschluss, gab vielen Menschen Kraft. Die Probleme damals mögen Andere gewesen sein aber sie verlieren nicht an Gewicht.

Wir schreiben die 1950er Jahre. Wir befinden uns in Brandenburg, südlichen der Hauptstadt Berlin im sagenumwobenen Spreewald, noch genauer Biebersdorf.

Nach dem Krieg gab es viele Geschichten, die das Leben schrieb und viele bewegten auf unterschiedliche Weise. Eine davon ist die von Oma Gitti und Opa Horst, die wie viele einen harten Arbeitsalltag auf den Feldern, Fabriken und in der Familie bewerkstelligen mussten. In traditionellen Arbeitstrachten und mit Sarkasmus und Scherzen bewaffnet, ließen sich die beschwerlichen Tage am Besten bewältigen.
Vor allem aber durch die gemeinsamen Erlebnisse, das viele Lachen, gute Gespräche und die geselligen Runden im Anschluss, gab vielen Menschen Kraft. Die Probleme damals mögen Andere gewesen sein aber sie verlieren nicht an Gewicht.

Opa Horst war in den Runden stets zugegen aber was die wenigsten wussten: In seinem Waschkeller ging er seiner zweiten Leidenschaft nach.
Hier setzte er verschiedene Kräutersude an oder mazerierte Schnapps und Liköre. In eben diesen Runden entwickelten sich die ersten Ideen, Experimente und Rezepte. Nicht nur für Kuchen und Gebäck, sondern auf wie man am besten Gurken einlegt und welche Kräuter am idealsten sind. Diese wurden im Glasballons, alten Gurkenholzfässern oder kleinen Metallbehältern des Opas zu geschmacklicher Wirklichkeit und füllten wenig später die Gläser der Damen.<b> Ende </b>

Top oder Flop

Die Hosen hatten hier definitiv die Damen an, denn an eben diesem Tisch entschied man über Top oder Flop. Entstanden aus einem kleinen Scherz, entdeckte Opa Horst bald das Potential der Damenrunde und hielt die Rezepte in einem kleinen Büchlein fest. 

Das könnte dich auch interessieren:
17.00 EUR
Inkl. 19% MwSt.

pro Flasche/n

34.00 EUR / 1l

LIEFERBAR

90 - 94 Punkte